Aktuelles

Seite

1 [2] 3 4 5 6

Die Rolle von Zeugen im zivilrechtlichen Klageverfahren wird von vielen juristischen Laien unzutreffend bewertet. So werden wir in der täglichen Praxis von Seiten unserer Mandanten beispielsweise mit der Annahme konfrontiert, dass Ehepartner oder nahe...
Die Nutzung des Handys während der Fahrt (ohne Freisprecheinrichtung) ist bereits seit Jahren verboten, dennoch ist dieser Verstoß gegen die StVO ebenso gefährlich wie immer noch weit verbreitet. Entsprechend streng urteilen die Gerichte...
Die Kündigung von Wohnraummietverträgen ist aufgrund des sehr weitgehenden Mieterschutzes im deutschen Zivilrecht für Vermieter nur unter sehr eingeschränkten Bedingungen möglich. Ein möglicher Kündigungsgrund ist...
Im deutschen Mietrecht sind die Mieter durch eine Vielzahl von Vorschriften vor Willkür des Vermieters geschützt. Selbstverständlich hat aber alles seine Grenzen. Unter bestimmten Voraussetzungen ist ein Vermieter berechtigt, seinen Mieter...
Nachdem in der Vergangenheit nur geringfügige Erleichterungen bezüglich der sogenannten Störerhaftung zu Lasten der Betreiber von WLAN-Netzen gesetzlich normiert wurden, hat die Bundesregierung nunmehr eine weitreichende...
Wenn man verhindern möchte, dass beim Versterben die sogenannte gesetzliche Erbfolge eintritt (näheres findet sich in diesem Artikel), muss man eine sogenannte letztwillige Verfügung errichten. Der bekannteste Fall ist hier das Testament....
Hat jemand bis zu seinem Tode keine sogenannte letztwillige Verfügung (also beispielsweise ein Testament) errichtet, regelt das Gesetz, wer Erbe wird. Dabei werden die Verwandten in sogenannte ‚Ordnungen‘ unterteilt. Verwandte erster...
Häufig wird bei bestimmten Konstellationen die Errichtung eines Testaments als überflüssig erachtet. Den meisten Menschen ist sicherlich noch bewusst, dass ohne Testament der überlebende Ehepartner nicht alleine erbt, sondern daneben...
Das ist - leider - ein weitverbreiteter Irrtum. Es gibt kein Recht darauf, einmal im Jahr - oder sogar einmal im Monat, wie bisweilen behauptet wird - eine laute Party ohne Rücksicht auf die Nachbarn zu feiern. Ab 22 Uhr gilt die Nachtruhe und ab...
Dies wird häufig irrtümlich angenommen. Tatsächlich gibt es aber keinen gesetzlich festgelegten Anspruch auf Zahlung einer Abfindung aufgrund einer Kündigung. Insbesondere kann ein solcher Anspruch auch nicht eingeklagt werden. Es...
 
stfi-neuw 2018-12-10 wid-9 drtm-bns 2018-12-10